Batterierücknahme Neues einheitliches Sammelstellenlogo

Das neue einheitliche Logo für Batterierücknahmestellen ist da. Gemäß § 18 Batteriegesetz (BattG) hatten die am Markt aktiven Batterierücknahmesysteme eine ebensolche Kennzeichnung zu entwickeln. Diese kann nun kostenfrei über die zentrale Informationsplattform der Batterierücknahmesysteme abgerufen und sowohl als Bild- als auch als Wortbildmarke zur Kennzeichnung in den Rücknahmestellen und Multiplikatoren genutzt werden.
Das Logo – zwei Pfeile, die ein Batteriesymbol umkreisen – soll die Bedeutung der Batterierücknahme hervorheben, lehnt sich zugleich aber auch an das bereits weithin bekannte Symbol der Kreislaufwirtschaft an. Auf der Informationsplattform www.batterieruecknahmesysteme.de finden Rücknahmestellen und Multiplikatoren neben der neuen Kennzeichnung auch Textbausteine zum Download, die sie im Rahmen ihrer Kennzeichnungspflicht kostenfrei nutzen können. Verbrauchern bietet die Plattform wiederum die Möglichkeit, sich über „die Bedeutung und gesetzlich vorgeschriebene Notwendigkeit der getrennten Sammlung“, Rückgabemöglichkeiten sowie Sortier- und Recyclingverfahren von Batterien zu informieren.
Gerade in Anbetracht der rapide steigenden Zahl von batterie- und akkubetriebenen Geräten und Fahrzeugen sowie dem damit verbundenen Abbau endlicher Rohstoffe tut sachgemäßes Sammeln und Recycling Not. Unsachgemäße Lagerung und Entsorgung von – insbesondere lithiumhaltigen – Batterien bergen zudem nicht unerhebliche Gefahren für Mensch und Umwelt in sich.

Quellen